Harburg Pop-Up im Phoenix Center

Es geht wieder los!

Es ist soweit – der Harburg Pop-Up Store im Phoenix Center geht in die dritte Runde. Das Citymanagement Harburg verwandelt die Räume in der ersten Etage des Phoenix-Centers gemeinsam mit Künstlern aus der Region am 01.07. erneut in einen Shop für handgefertigte Unikate und originelle Geschenkideen sowie vielen Infos rund um Harburg.  Der Harburg Pop-Up Store dient mittlerweile 14 kreativen Köpfen als Verkaufsplattform mitten im Herzen der Harburger City. In liebevoller Handarbeit gefertigte Produkte von Künstlern aus der Region Harburg und dem Süderelberaum können hier ein zu Hause auf Zeit finden. Das bunte Angebot umfasst beliebte Labels aus dem letzten Jahr – es gibt aber auch tolle neue Schätze zu entdecken.

Diese Künstler sind neu im Team: Die kleine Schmuckmanufaktur TUULIA Design mit dem Kinderschmuck-Label AHOI Pippi zeichnet sich durch ausgefallene Schmuckstücke in lebendigen Farben und geometrischen Formen aus.  la.nunu näht zauberhafte Kleidung für Kinder und fertigt nachhaltige Haushaltshelfer. Mit ihrer Siebdruckmanufaktur bietet Meike Tenbergen wunderbare Kissen aus Samt und Baumwolle sowie Geschirrtücher an. Auch die ausdrucksstarken Kunstwerke von Annette Wiese und Günter Manau sind neu dabei und schmücken die Wände des kleinen Shops. Die kleine Werkstatt SID!esign  von Ingo Dieckmann im Süden von Hamburg kombiniert Design & Technik mit Maschinenpräzision und liebevoller Handarbeit.

Ansonsten gibt es wie auch die letzten beiden Male einen bunten Mix, bei dem für jeden etwas dabei ist – ob kleine Schilder, Taschen, Frühstücksbrettchen oder Schlüsselanhänger. Natürlich bietet das Citymanagement auch wieder das volle „Harburg – Home of“ Sortiment an: bedruckte Umhängetaschen, Geschirrhandtücher, Geschenkpapier, Einkaufstaschen, Postkarten und Lesezeichen. Und so manche süßen Spezialitäten wie der beliebte Harburger Honig, Lakritz, Schokolade und andere Süßigkeiten dürfen nicht fehlen!

Uschi Oestreich bietet wieder ihre beliebten handgefertigte Treibholz-Unikate und Holzschilder mit dem Label „Harburg ahoi“ an. Auch FAIRKAUF präsentiert wieder vielfältige Upcycling Produkte für Jedermann. Own.Example designt mit Leidenschaft Taschen und Accessoires aus nachhaltigem Korkstoff.  Unter ihrem Motto „Traditionen bewahren“ bietet Gundula Niegot im Buchdruckverfahren gestaltete Servietten mit dem Harburg Wappen oder einem Grußwort an. Ihre Ansichtskarten zeigen die Vielseitigkeit und Wandlungsfähigkeit Harburgs. Mit den kreativ gestalteten, interaktiven Harburg Postkarten von Thorsten Kirsch wird Visual Geocoaching in Harburg möglich. Aus Beton oder Metall fertigt der ehemalige TUHH-Präsident Prof. Garabed Antranikian in seiner Freizeit einen lebendigen Mix handwerklicher Kunst für den Wohnbereich.

Das Citymanagement unterstützt auch weiterhin die Charity-Aktion für die Arche Harburg. Von Kugelschreibern, über Tassen, Mousepads, Schlüsselanhänger, Flaschenöffner bis hin zu Müslischalen. Für jeden Hamburg-Bekenner ist was dabei. Zusammen als Serie fürs Frühstück oder Thermobecher to go sind die Artikel einzeln oder als Set auch ein großartiges Geschenk – verbunden mit einem guten Zweck.

Citymanagerin Melanie Gitte Lansmann: „Wir freuen uns den Harburgern mit unserem erfolgreichen Harburg Pop-Up Store im Phoenix Center jetzt auch viele neue Labels und Unikate aus unserer Region anbieten zu können.“

Der Harburg Pop-Up Store befindet sich bis Ende 2021 im Phoenix Center in der 1. Etage neben SCHUHKAY und ist von Montag bis Sonnabend von 10 – 18 Uhr geöffnet. Kartenzahlung möglich.

Wer also noch eine kleine und außergewöhnliche Geschenkidee sucht, der ist im Pop-Up Store genau richtig!

Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall!

Unser Angebot im Pop-Up Store

Harburg-Info

Uschi Tisson

own.example

Bagup

Meike Tenbergen

la.nunu

Ahoi Pippi

TUULIA Design

Annette Wiese

Günter Manau

Gundula Niegot

Prof. Antranikian