Wundervoller Sommerabend an der Außenmühle

Über 600 Besucher begeistert vom 4. Weißen Dinner

Vom Leuchtturm bis zum Bootshaus reihten sich die weiß dekorierten Tische entlang des Ufers an der Außenmühle. Gutes Wetter bot die Voraussetzung für einen stimmungsvollen Abend. Bereits zum vierten Mal trafen sich Liebhaber der weißen Dinner Kultur am Sonnabend am Harburger Außenmühlenteich.

Nachdem am Nachmittag eifrig aufgebaut wurde, genossen die Gäste ihre mitgebrachten Köstlichkeiten, die zum Teil sogar an das farbliche Motto angelehnt waren. Diese wurden mit den Nachbarn ausgetauscht, da man sich aus den Vorjahren wiedererkannt hatte.

Immer mehr Teilnehmer reisten von fern an, um in äußerst entspannter Atmosphäre den Hochsommerabend zu genießen. Durch die in weißgekleidete Besucherschar strahlte das grüne Ufer der Außenmühle besonders frisch.

Über 1000 Luftballons stiegen in den Abendhimmel. Zur blauen Stunde funkelten hunderte Wunderkerzen am Nordufer auf, bevor die farbenfrohen, bunt beleuchteten Oakleaf Stelzenläufer durch die Nacht schwebten.

Als besonderes Highlight des Abends sorgte der Eisenbahnbauverein für ein fulminantes Feuerwerk über dem See, das den lauen Sommerabend krönte.

Die begeisterten Besucher lobten die einzigartige Stimmung des Weißen Dinners, die sich von einer Art Leichtigkeit getragenen, durch den ganzen Abend zog.