Gemeinsam für Harburg

ZIELE DES CITYMANAGEMENTS

Unser zentrales Anliegen ist die positive Weiterentwicklung der Harburger Innenstadt. Unter dem Motto „planen | gestalten | moderieren | verbinden“ ist unser übergreifendes Ziel, die Harburger City für die Bürgerinnen und Bürger, für die Besucher sowie für die Partner aus der Wirtschaft attraktiver zu gestalten.

Neben der Umsetzung von Events und Veranstaltungen – wie z.B. den vier Großveranstaltungen mit Sonntagsöffnungen im Jahr, dem Weißen Dinner und der Nacht der Lichter – liegt eine wesentliche Aufgabe darin, als zentrale Dachorganisation die Belange der Unternehmen in der Harburger (Innen-)Stadt gegenüber Dritten zu vertreten und sich für deren positive Weiterentwicklung einzusetzen. Gegenüber Politik und Verwaltung sind wir nicht nur Ansprechpartner und Interessenvertretung für die Einzelhändler, sondern darüber hinaus auch für Dienstleister, Gastronomiebetriebe, Grundstückseigentümer und sonstige Unternehmen.

An der Schnittstelle zwischen öffentlichen Aufgaben und privatem Unternehmertum wollen wir kreative Impulse geben und markante Zeichen setzen. Damit sind im Einzelnen folgende Ziele verbunden:

  • Belebung der Innenstadt
  • Steigerung der Standortqualität und Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit Harburgs
  • Steigerung der Kundenzufriedenheit
  • Förderung der Kommunikation und des Miteinanders der Innenstadtakteure
  • Koordination von gemeinsamen Aktivitäten
  • Steigerung der Wertschätzung des Standortes
  • Verbesserung des Harburger Images

HANDLUNGSFELDER

Citymanagement

Unter dem Handlungsfeld Citymanagement fällt das Vereinsmanagement, die Harburg Info und das Standortmanagement. Zum Standortmanagement gehören zum Beispiel die Erhöhung der Aufenthaltsqualität, die Verbesserung der Sauberkeit und die Organisation der Winter- und Weihnachtsbeleuchtung.

Stadtmarketing

Tue Gutes und verbreite es! Die Aufgaben in dem Handlungsfeld Stadtmarketing liegen in den Bereichen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Imagebildung und Vermarktung der Harburger Innenstadt, Werbung und die Kommunikation mit Bürgerinnen und Bürgern.

Dazu zählen beispielsweise die Wahrnehmung von Kommunikationsaufgaben wie z.B. die Veröffentlichung von Pressemitteilungen, die Herausgabe eines Newsletters, oder die Pflege des Internetauftritts des Vereins sowie des Blogs „Harburg Inside“. Zudem erstellt das Citymanagement Harburg jedes Jahr einen neuen Harburg Kalender.

Veranstaltungen

Neben der Funktion als Einzelhandels- und Dienstleistungsstandort sind Veranstaltungen und Erlebnisse wichtige Faktoren für die Anziehungskraft einer Stadt. Regelmäßige Aktionen und Events sowie die unterschiedlichen Kultur- und Freizeitmöglichkeiten füllen die Harburger Innenstadt und den Binnenhafen mit Leben. Die Schwerpunkte in dem Handlungsfeld Erlebnisse liegen daher in der Umsetzung von eigenen Aktionen und Events, wie zum Beispiel das Frühlingsfest, den Laternenumzug oder die Nacht der Lichter sowie in der Förderung und Unterstützung von Veranstaltungen externer Akteure oder unseren Kooperationspartner.

Tourismus

Touristen sind in Harburg immer herzlich willkommen! Deswegen befasst sich das Citymanagement in Kooperationen mit Hamburg Tourismus und Akteuren aus der Region, mit der Entwicklung von touristischen Angeboten in Kooperation mit Leistungsträgern vor Ort und der Vermarktung von Harburg als Hotelstandort.

BID

Im Handlungsfeld BID (Business Improvement Districts) übernimmt das Citymanagement die Aufgabenträgertätigkeit des BID Sand-Hölertwiete. Projektbereiche sind dabei die Planungen der Umbaumaßnahmen, das Management des öffentlichen Raums, die Kommunikation mit Bürgerinnen und Bürgern sowie Eigentümern, die Stadtbildpflege und Sonderreinigungen, Kunst im öffentlichen Raum und die Begrünung der Beete.

Nähere Informationen zu Business Improvement Districts (BIDs) in Hamburg finden Sie hier.
Nähere Informationen zum BID Sand-Hölertwiete finden Sie hier.

KOOPERATIONSPARTNER

Handelskammer Hamburg
Unter dem Motto: „Regional denken – gemeinsam handeln“ hat das Citymanagement Harburg in der Handelskammer Hamburg einen starken und kompetenten Partner mit regionalem Bezug in einer übergreifenden Interessengemeinschaft.

BID Sand-Hölertwiete
Im Herzen der Harburger Innenstadt hat der Handel seit über 400 Jahren seinen Ursprung. Nun wird mit dem neu gegründeten BID Sand-Hölertwiete endlich auch das Umfeld verschönt. Derzeit finden umfangreiche Planungen statt, die das Gebiet nachhaltig aufwerten werden. Als 25. Business Improvement District in Hamburg ist das BID Sand-Hölertwiete am 17. August 2016 in Kraft getreten.
Der Wochenmarkt, der seit 400 Jahren von montags bis samstags auf dem Sand stattfindet, ist die wichtigste Attraktion in Innenstadtnähe. Daneben gibt es zahlreiche inhabergeführte Fachgeschäfte, vor allem in der Hölertwiete und rund um den Sand.
Das Spektrum der Maßnahmen reicht von der Erneuerung des Bodenbelags und der Installation von Sitzmöglichkeiten bis hin zu zusätzlichen Reinigungs- und Pflegeleistungen im öffentlichen Raum und der Vermarktung des Standortes.

Harburger Schützengilde
Die Harburger Schützengilde von 1528 e.V. ist eine der ältesten Schützengilden Deutschlands und wurde von Herzog Otto I. gegründet. Alljährlich wird durch die Gilde das größte, privat organisierte Volksfest im Norden Deutschlands, das weit über die Grenzen Hamburgs bekannte Harburger Vogelschießen, ausgerichtet. Am traditionellen Harburger Vogelschießen nehmen ca. 700 ordentliche Mitglieder teil. Die Sportvereinigung, der „harte Kern“ der Harburger Schützengilde, hat ca. 330 Mitglieder von denen ca. 35 aktiv an Meisterschaften des Deutschen Schützenbundes teilnehmen.