HARBURG KALENDER 2019 – IN GEDENKEN AN THOMAS VÖLSCH

JETZT IST ES SOWEIT

Ab Ende Mai ist der neue Harburg Kalender für das Jahr 2019 erhältlich. Die 5. Ausgabe entstand in Gedenken an den ehemaligen Bezirksamtsleiter Thomas Völsch. Da er nicht nur ein leidenschaftlicher Politiker, sondern auch ein hingebungsvoller Fotograf war, hat er viele tolle Schnappschüsse von Harburg gemacht, die nun in dem Kalender festgehalten werden. Mit zwölf eindrucksvollen Fotos, die der ehemalige Bezirksamtsleiter auf Facebook gepostet hat, ist der Kalender, den das MarketingBoard Harburg herausgibt, ein echter Hingucker und ein gelungenes Unikat.

Die Bilder zeigen Harburgs schönste Ecken; vom Hafen und dem Rathaus bis zur alten Harburger Elbbrücke – Thomas Völsch warf seinen liebevollen Blick auf Harburg. Der Kalender ist eine bleibende Würdigung an eine herausragende Persönlichkeit, dessen Veröffentlichung Thomas Völschs Familie ausdrücklich zustimmte. Er galt als Menschenfreund und wurde von allen als Bezirksamtsleiter geschätzt. Dieses Amt bekleidete er von Anfang 2012 bis November 2017. Melanie-Gitte Lansmann: „In dankbarer Wertschätzung an Thomas Völsch freuen wir uns sehr, diese Kalender-Ausgabe – aus seinem Blickwinkel und mit seinen Gedanken – veröffentlichen zu dürfen.“

Das Hospiz für Hamburgs Süden lag ihm besonders am Herzen. In dieser Einrichtung verbrachte er seine letzten Tage. Aus diesem Grund bat seine Familie darum, das Hospiz zu unterstützen; die Erlöse des Kalenderverkaufs gehen deshalb anteilig an die Einrichtung.
Erhältlich ist der Kalender für 14,95 Euro in der Harburg Info in der Hölertwiete 6 und weiteren Geschäften in Harburg.

 

AUSSERDEM IM HARBURG SHOP

Mit kleinen Präsenten und stilvollen Einzelstücken aus dem Bezirk Harburg ist das Angebot der Harburg Info ein echter Hingucker; Uschi Tissons Hafenkiste ist jedes Mal ein Highlight: Gefüllt mit Spezifischen aus dem Bezirk, wie Gewürzen von Ankerkraut, Honig vom Rathausdach Harburg und Postkarten von Harburg, ist sie ein tolles Geschenk. Außerdem fertigt die Künstlerin trendige Schilder mit unterschiedlichen Aufschriften für jeden Geschmack. Auch die verschiedenen „Filz-Viecher“ von Susanne Körösi sorgen immer wieder für ein Lächeln. Neben Hafenratten gibt es mystische Meerjungfrauen und niedliche Tierchen. Besonders charismatisch sind „Hein und Hilde“ – Die Figuren aus Wäscheklammern sind echte Harburger!